Drucken

 

1. Studienvorstellung

 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

 

wie Sie vielleicht in der Braunschweiger Zeitung gelesen haben (Hinweis zum Artikel s.u.), wird in Braunschweig dieses Jahr eine Studie zu dem Thema "Fetale Alkoholspektrum-Störungen" durchgeführt.

 

Angestoßen, nach Braunschweig geholt und maßgeblich finanziert wurde das Projekt von der Kroschke Stiftung für Kinder, nachdem Dr. Feldmann im vergangenen Jahr in Braunschweig zum Thema "Fetales Alkoholsyndrom" referierte.

 

 

Die Fetalen Alkoholspektrum-Störungen (FASD) entstehen bei Kindern, deren Mütter während der Schwangerschaft Alkohol konsumierten. FASD sorgt bei den betroffenen Kindern von Geburt an für schwerwiegende, lebenslängliche Beeinträchtigungen. Die geistigen und motorischen Defizite, starken Verhaltensauffälligkeiten und körperlichen Fehlbildungen der von FASD betroffenen Kinder hätten zu 100% durch Prävention verhindert werden können. Wenn FASD einmal vorliegt, kann durch frühe Kenntnis der Beeinträchtigungen und frühe Unterstützung des Familiensystems ein positiver Werdegang des betroffenen Kindes bewirkt werden.

 

 

Als bundesweit erste Studie ist unser Ziel, für eine ganze Stadt zu erheben, was die städtischen Institutionen, die sich vorgeburtlich und/ oder nachgeburtlich um Kinder kümmern, über die Fetalen Alkoholspektrum-Störungen wissen, welche Erfahrungen sie in ihrem Arbeitsalltag damit gemacht haben und welche Art von Informationen sie sich noch wünschen.

 

 

Auf Grundlage dieser Befragung wurden die individuellen Wünsche der einzelnen Institutionstypen umgesetzt und die entsprechenden Informationen zugänglich gemacht. Einer dieser Informationswege ist auch diese Internetseite, die von den registrierten Mitarbeitern zur weiteren Information und zum interinstitutionellen Austausch genutzt werden kann.

 

 

 

Für Sie, als Gast dieser Seite, stehen folgende Optionen bereit:

- allgemeine Informationen,

- verschiedene Kontaktadressen, über die Sie an weiterführende Informationen und an Unterstützung gelangen können,

- ein Kontaktformular, über das Sie mit unserem Studienteam in Verbindung treten können.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf dieser Seite und hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Reinhold Feldmann 

Wissenschaftliche Leitung

Gerd-Ulrich Hartmann

Stiftungsvorstand

B.Sc. Nora Girke

Wissenschaftliche Angestellte

Ulrich Markurth

Stadtrat

 

 

 

2. Presseartikel

 

Artikel aus der Braunschweiger Zeitung,  19.2.2013: Alkohol in der Schwangerschaft ist wie russisches Roulette.

 

Artikel aus der Braunschweiger Zeitung, 20.08.2013: Bessere Unterstützung für alkoholgeschädigte Kinder.

 

 

 

 

Studie: "Fetale Alkoholspektrum-Störungen" | © 2008 Joomla 1.5 Templates by vonfio.de